Über die postlarvale Entwicklung von Flöhen (Insecta, by Hans-Walter Poenicke (auth.)

By Hans-Walter Poenicke (auth.)

Show description

Read or Download Über die postlarvale Entwicklung von Flöhen (Insecta, Siphonaptera) unter besonderer Berücksichtigung der sogenannten „Flügelanlagen“: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Freien Univer PDF

Similar german_13 books

Grundriss der psychiatrischen Diagnostik: Nebst einem Anhang enthaltend nebst einem Anhang die für den Psychiater wichtigsten Gesetzesbestimmungen und eine Uebersicht der gebräuchlichsten Schlafmittel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Algen: Dritte Abteilung. Die Meeresalgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Über die postlarvale Entwicklung von Flöhen (Insecta, Siphonaptera) unter besonderer Berücksichtigung der sogenannten „Flügelanlagen“: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Freien Univer

Sample text

WASSERBURG ER, H. : Beiträge zur Histologie und mikroskopischen Anatomie von Xenopsylla cheopis Rothschild. Dtsch. ent. F. 8,373-414 (1961). : Grundriß der Insektenkunde, 3. Aufl. Stuttgart 1954. : Beiträge zur Kenntnis der Biologie des Fledermausflohes Ischnopsyllus hexactenu8 Kol. Z. Pamsitenk. 9, 543-548 (1937). , and G. J. VASIL'EV: Rodent self-defleaing. Dokl. Irkutsk Protivochumnogo lnst. 4, 150-160 (1962). : Methoden zur Regulierung von Tempemtur und Luftfeuchtigkeit. Z. angew. Entomo!. 19,498 (1932).

Dr. K. UEBERREITER; in Geographie: Prof. Dr. E. FELS, Prof. Dr. G. JENSCH, Prof. Dr. MECKELEIN, Dr. SCHROEDER, Prof. Dr. SCHULTZE und Prof. Dr. H. VALENTIN; in Philosophie Frau Prof. Dr. K. KANTHACK und in Pädagogik Prof. Dr. G. MÜLLER.

April 1961 legte ich in Berlin die Erste (Wissenschaftliche) Staatsprüfung in Biologie, Geographie und Philosophie sowie Pädagogik ab. Am 21. Dezember bestand ich die Erweiterungsprüfung in Chemie. Im April 1962 wurde ich Studienreferendar in Oldenburg i. , wo ich 1964 die Zweite (Pädagogische) Staatsprüfung ablegte. Danach kehrte ich nach Berlin zurück und begann meine Dissertation bei meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. F. hus. Meine Lehrer an der Freien Universität Berlin waren in Biologie: Prof.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 49 votes