Rahmentragwerke und Durchlaufträger by Dr. Ing. habil. Richard Guldan (auth.)

By Dr. Ing. habil. Richard Guldan (auth.)

Show description

Read or Download Rahmentragwerke und Durchlaufträger PDF

Best german_13 books

Grundriss der psychiatrischen Diagnostik: Nebst einem Anhang enthaltend nebst einem Anhang die für den Psychiater wichtigsten Gesetzesbestimmungen und eine Uebersicht der gebräuchlichsten Schlafmittel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Algen: Dritte Abteilung. Die Meeresalgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Rahmentragwerke und Durchlaufträger

Sample text

35 nach (39) unter Voraussetzung einer antimetrischen Belastung die Knotengleichung für den Knoten 5 des Rahmentragwerkes der Abb. 99: Da q;5 = ds CfJs + ks CfJ4 + ks CfJs' + ks Ll2 + Ss = 0. cp5' ist, so kann die Gleichung auch in folgender Form geschrieben werden: (ds + ks) · CfJs + ks CfJ4 + ks Ll2 + Ss = 0. Es zeigt sich, daß hier bei antimetrischer Belas~ung das d-Glied um den Betrag der Steifigkeitszahl k des Verbindungsstabes zum symmetrisch gelegenen Knoten vergrößert wird, während bei den symmetrisch belasteten Tragwerken das Umgekehrte der Fall war.

Cp und L1 sind noch so viele sog. Verschiebungs· gleichungen aufzustellen, als im Tragwerk insgesamt "gegenseitige" Stabendverschiebungen L1 oder Stabdrehwinkel V' als Unbekannte vorkommen. Stockwerkrahmen mit lotrechten, geschoßweise gleich langen Ständern. ~H = 0 bzw. 27V = 0 für den abgetrennten Tragwerksteil aufgestellt werden. Wenn hierbei die Schnittkräfte M, N, Q als Funktion der Formänderungsgrößen rp und V' bzw. rp und LI ausgedrückt werden, so erhält man eine brauchbare Bedingungsgleichung.

2) sa, d. s. also die Auflagerdrücke auf der linken Seite der freiaufliegend gedachten Stäbe, haben denselben Richtungssinn wie die Lasten, aus welchen sie gebildet werden. Überträgt man (92) und (91) in (90), so ergibt sich für eine von oben nach unten gerichtete Belastung mit der angegebenen Vorzeichenregel und unter Beachtung, daß die Abb. 120. e. Stäbe des Feldes v stets die gleiche Länge l. 2' (Ml + Mr) = 0.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 27 votes