Im Zaubergarten Der Mathematik by Niklitschek A.

By Niklitschek A.

Das Buch winde vor dem 2. Weltkrieg geschrieben - zu einer Zeit additionally, als der moderne Taschenrechner noch nicht einmal in technological know-how Fiction Romanen auftauchte: statt dessen waren Rechenschieber und Logarithmentafeln damals "moderne Hilfsmittel" der Mathematik.Beides braucht guy im Zeitalter des Taschenrechners nicht mehr - heute genügen zwei Tastendrücke auf einem Taschenrechner für 20 DM oder sogar weniger, um z. B. den log three = 0.477 12 12 fifty four auf 10 Stellen genau anzeigen zu lassen.Die Ausführungen über die Logarithmentafeln winden deshalb durch eine entsprechende Anleitung für den Umgang mit dem Taschenrechner ersetzt; das Kapitel über den Rechenschieber wurde gestrichen.

Show description

Read Online or Download Im Zaubergarten Der Mathematik PDF

Similar mathematics books

Additional resources for Im Zaubergarten Der Mathematik

Sample text

B. aus 22 : 25, dass 2-3 nichts 100 10 1 1 anderes als der Bruch 3 = ist. Wem das nicht klar wird, der rechne einfach, ohne die 2 8 Hochzahlen zu benutzen, nach. 32 Im Zaubergarten der Mathematik Das Hexeneinmaleins Dazu noch einige Beispiele: 23 = 8 33 = 27 53 = 125 103 = 1000 22 = 4 32 = 9 52 = 25 102 = 100 21 = 2 31 = 3 51 = 101 = 10 2–1 1 2 1 4 1 8 2–2 2–3 5 1 1 5–1 = 10–1 = 3 5 1 1 5–2 = = 10–2 = 9 25 1 1 = 5–3 = 10–3 = 27 125 3–1 = 3–2 3–3 1 10 1 100 1 1000 Die Brüche lassen sich auch als Dezimalbrüche schreiben.

Die fünfte Potenz von 4,742, das heißt die Zahl, die herauskommt, wenn man 4,742 fünfmal mit sich selbst multipliziert? Rasch ist der 40 Im Zaubergarten der Mathematik Das Hexeneinmaleins Logarithmus gefunden, der 0,675 961 549 beträgt. Und ebenso schnell ergibt sich 5 · 0,675 961 549 = 3,379 807 748. Dazu die betreffende Zahl gesucht, also num 3,379 807 748, ergibt: 2397,771 248. Es ist also 4,7425 = 2397,771 248. 4. Wurzelziehen Quadratwurzel z. B. aus 13,64 bedeutet, suche die Zahl, die mit sich selbst multipliziert 13,64 ergibt.

Daneben gehauen, lieber Leser! In der Mathematik benutzt man nur einen noch kürzeren Namen. Taucht bei irgendwelchen Rechnungen eine zunächst noch unbekannte Zahl auf, so nennt man sie „x“. In unserem Beispiel ist x die Quadratwurzel aus 13,64. Von diesem x wissen wir nur, dass das Quadrat 13,64 ist. x = 13,64 und x 2 = 13,64 . Da steckt wirklich nicht mehr dahinter als z. B; bei 32 = 9. Auf beiden Seiten (der Gleichung, wie man sagt) steht genau dasselbe, nur verschieden geschrieben. So ist auch 9 · 9 dasselbe wie 32 · 32 und log 9 = log 32 usw.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 34 votes