Handbuch des Materialprüfungswesens für Maschinen- und by Otto Wawrziniok

By Otto Wawrziniok

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Handbuch des Materialprüfungswesens für Maschinen- und Bauingenieure PDF

Similar german_13 books

Grundriss der psychiatrischen Diagnostik: Nebst einem Anhang enthaltend nebst einem Anhang die für den Psychiater wichtigsten Gesetzesbestimmungen und eine Uebersicht der gebräuchlichsten Schlafmittel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Algen: Dritte Abteilung. Die Meeresalgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Handbuch des Materialprüfungswesens für Maschinen- und Bauingenieure

Sample text

Einfiutt der Temperatur auf die Zugfestigkeit und Dehnung der Materialien. In unseren modernen Maschinen und Apparaten werden die Materialien nicht immer bei gewöhnlicher Temperatur, d. i. etwa 20 C. benutzt, sondern unter Umständen Temperaturen ausgesetzt, die entweder wesentlich unter oder über den normalen liegen. , werden in manchen § 22. ° 1) Mitteilungen über Forschungsarbeiten Heft 41. Zugversuche. 37 ° Gegenden Temperaturen von - 30 ausgesetzt, während in Dampfüberhitzern das Eisen noch bei 400° genügenden Widerstand leisten muß, ebenso wie es in Automobilmotoren, deren Ventilteller sich oft im rotglühenden Zustande befinden, keine Deformationen erleiden darf.

Veitere Erscheinungen, welche an der Oberfläche von eisernen Probestäben beim Zerreißversuche auftreten, sind die Spiralrisse (Fig. 14 und 15), die Längsrisse und die Längsnähte. Längsrisse durchziehen oft den Probestab bis tief in sein Inneres. Sie rühren daher, daß bei Flußeisen Schlackeneinschlüsse eingewalzt wurden. Diese dadurch erzeugten sehr feinen Lamellen bilden Trennungsschichten, welche das Material durchsetzen, ohne daß sie dem bloßen Auge sichtbar werden. Bei Beanspruchung solchen MaFig.

Bei gleichem Durchmesser d von 3 cm und d' von 2 cm wechselte die Länge l der Eindrehung von 0,2-5,0 cm. Fig. 21. Fig. 22. Die Prüfung der Stäbe lieferte folgende Ergebnisse: Nummer des Probestabes Form der Eindrehung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 s. Fig. 21 s. Fig. 22 Länge der Eindrehung Zerreißfestigkeit Querschnittsverminderung cm kgfqcm o/o 5 2 1 0,5 6200 6840 8840 9320 54 41 33 11 5 2 6220 6520 7160 7890 8680 52 36 18 12 - 1 0,5 0,2 Die an einem Normalstab ermittelte Zerreißfestigkeit des Materials betrug 6160 kg/qcm bei 39 °/0 Dehnung und 55 °/0 Querschnittsverminderung.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 22 votes