Fit für Fonds: Ein Branchenführer für Anleger und Insider by Manfred Gburek

By Manfred Gburek

Manfred Gburek ist Wirtschaftsjournalist und battle früher in leitenden Positionen bei Magazinen wie "Die Wirtschaftswoche" oder "Das Wertpapier" tätig. Heute ist er für die Pressearbeit einer großen Kapitalanlagegesellschaft verantwortlich und als Fachautor bekannt.

Show description

Read Online or Download Fit für Fonds: Ein Branchenführer für Anleger und Insider PDF

Similar german_10 books

Die Liberalisierung der Telekommunikationsdienste: Vom nationalen Monopol zum globalen Wettbewerb

In kaum einer anderen Branche hat innerhalb nur weniger Jahre ein so grundlegender Wandel stattgefunden wie im Telekommunikationssektor. Moderne Kommunikationsnetze bilden das "Nervensystem" der Informationsgesellschaft - ein Faktum, das die Politik zum Umdenken gezwungen hat: Seit den 1980er und vor allem 1990er Jahren wurde das Gros der über ein Jahrhundert lang meist in staatlicher Regie geführten Telekom-Monopole in Wettbewerbsregime überführt.

Nationale Selbst- und Fremdbilder im Gespräch: Kommunikative Prozesse nach der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Systemwandel in Ostmitteleuropa

Marek Czyzewski ist Dozent am Institut für Soziologie an der Universität Lódz. Dr. phil. Elisabeth Gülich ist Professorin für Romanistik/Linguistik an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. Dr. phil. Heiko Hausendorf ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft.

Einführung in die Soziologie: Band 1: Der Blick auf die Gesellschaft

Used to be ist Soziologie? was once sind zentrale Themen? Welche theoretischen Erklärungen haben sich zu bestimmten Fragen durchgesetzt? Auf diese Fragen will diese zweibändige Einführung in die Soziologie Antwort geben. Die Sprache ist so gehalten, dass der Anfänger sicher auf abstrakte Themen und Theorien zugeführt wird und der Fortgeschrittene sein Wissen noch einmal in Ruhe rekonstruieren kann.

Extra info for Fit für Fonds: Ein Branchenführer für Anleger und Insider

Example text

Das heiBt, ohne groBen Aufwand sind aus einem Fonds grenzüberschreitend zwei Fonds geworden. Auch jenseits der Fondsszene entstanden und entstehen Gesetze, die durch bereits heute abzusehende Änderungen einen gewissen EinfIuB auf Ihre Geldanlage haben werden. Erwähnenswert ist var allem das Geldwäschegesetz vom Oktober 1993, dessen Federführung beim Bundesinnenministerium lag. 000 Mark an aufwärts. Demzufolge sind Finanzinstitute nach einer sehr weit gefaBten Definition, ab er auch andere Gewerbetreibende (etwa die Besitzer von Tante-Emma-Läden, die Betreiber von Spielbanken oder die privaten Vermögensverwalter) zur Identifikation ihrer Bargeldkund- 33 schaft verpflichtet.

Und ausgerechnet eine Arbeitsgruppe von dessen Finanzminister Heinz SchleuBer forderte 1994 die Aufhebung des ohnehin schon ramponierten deutschen Bankgeheimnisses. Die Werbung der Bayerischen Landesbank war nicht weniger pikant. Denn zum einen muG sie dem Bayern Theo Waigel, der später vergeblich urn mehr EinfluB auf die Politik des Freistaats bemüht war, aber im Kampf urn das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten gegen Edmund Stoiber den kürzeren zog, wie ein Griff in die Bundeskasse vorgekommen sein.

Denn es floB von deutschen Konten in Luxemburger Fonds deutscher Provenienz und von dort wieder zurück in Theo Waigels Bundesanleihen. Alle durften im groBen und ganzen zufrieden sein, weil das Recycling - bis auf den aus fiskalischer Sicht bedauernswerten Ausfall der Zinssteuer perfekt funktionierte. Doch der Staat war 1994 und 1995, als die Übergriffe stattfanden, gerade dabei, sein Steuersystem umzustellen: von der Besteuerung des Arbeitseinkommens auf das Anzapfen des Besitzeinkommens und des Eigentums.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 12 votes