Ermittlung der Phasenzusammensetzung von Gemischen, in denen by Dipl.-Chem. Dr. Paul Ney, Dr.-Ing. Walter Ohnemüller, Ilse

By Dipl.-Chem. Dr. Paul Ney, Dr.-Ing. Walter Ohnemüller, Ilse Zimmermann (auth.)

Verwandte Abkürzungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 2. Grundlagen der Röntgenbeugungsanalyse 6 three. Aufnahmetechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eight three. 1 V orbereitung der Proben und Herstellung der Präparate . . . . . . . . eight three. 2 Einstellung, Bedienung und Kontrolle des Röntgengerätes . . . . . . 10 three. three Einflüsse auf das Analysenergebnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven three. three. 1 Vom Gerät bedingte Einflüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 three. three. 2 Von der Präparation bedingte Einflüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 three. three. three Vom Probenmaterial bedingte Einfiüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 four. Auswertung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . thirteen four. 1 Qualitative Bestimmung der Phasenzusammensetzung . . . . . . . . . . . thirteen four. 2 Quantitative Bestimmung der Phasenzusammensetzung . . . . . . . . . 15 four. 2. 1 Beziehungen zwischen Intensität und Konzentration . . . . . . . . . . . . 17 four. 2. 2 Berechnung des Massenschwächungskoeffizienten . . . . . . . . . . . . . . 17 four. 2. three Mischungen von mehreren Bestandteilen mit gleichen Massenschwächungskoeffizienten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 four. 2. four Mischungen von zwei Bestandteilen mit verschiedenen Massenschwächungskoeffizienten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 four. 2. five Mischungen von mehr als zwei Bestandteilen mit unterschiedlichen Massenschwächungskoeffizienten - Verfahren mit dem »Inneren normal« - . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 four. 2. 6 Praktische Durchführung der Intensitätsmessung . . . . . . . . . . . . . . . 21 four. 2. 7 Beispiel für die Anwendung des Verfahrens mit dem »Inneren average« . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 four. three Nachweisgrenzen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 three five. Untersuchte Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 five. 1 Rohstoffe (natürliche Gesteine) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 five. 2 Gebrannte Erzeugnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 five. three Gelöschte Erzeugnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty three five. four Verarbeitete Kalkprodukte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty seven five. four. 1 Mörtel und Putz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty seven five. four. 2 Kalksandstein-Erzeugnisse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 five. five Zuschlagstoffe, Hilfsstoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty two five. 6 Ausblühfähige Salze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty four 6. SchluBbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty six 7. Literaturverzeichnis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty six eight. Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty seven four 1.

Show description

Read Online or Download Ermittlung der Phasenzusammensetzung von Gemischen, in denen CaCO3, CaO oder Ca(OH)2 Hauptbestandteile sind PDF

Best german_13 books

Grundriss der psychiatrischen Diagnostik: Nebst einem Anhang enthaltend nebst einem Anhang die für den Psychiater wichtigsten Gesetzesbestimmungen und eine Uebersicht der gebräuchlichsten Schlafmittel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Algen: Dritte Abteilung. Die Meeresalgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Ermittlung der Phasenzusammensetzung von Gemischen, in denen CaCO3, CaO oder Ca(OH)2 Hauptbestandteile sind

Sample text

F5 ....... 2" . ~ •.. 23 39 40 30 • J •. ,....... ; I. , .. , eO , .... , ... 1... e. . LJ . lil ",- & .. t 40 A • • ~ .. ~~ ~~ • Abb. 26. Für die Gewährleistung einer ausreichenden Reaktionsfähigkeit werden WaFK sehr schonend gebrannt, weshalb stets Reste von Calcium karbon at auftreten. Die gute Reaktionsfähigkeit des untersuchten WaFK wird durch das bereits vorhandene Ca(OH)2 unterstrichen. Wichtig sind auBerdem die hydraulischen Komponenten, also Calciumaluminate und -silikate.

A. bis auf geringe Reste die karbonatischen Kristallphasen thermisch dissoziiert, übrig bleiben die kristallisierten Oxidphasen. In Sonderfällen können auch röntgenamorphe Oxide auftreten. Enthalten die Rohsteine - gewollt oder ungewollt - Kieselsäure und Tonminerale als Nebengemengteile, dann finden bei den im technischen KalkbrennprozeB auftretenden Temperaturen von 950 bis 1350° C Mineralneubildungen statt. Es entstehen Erdalkalialuminate und -silikate, in Gegenwart von Eisenverbindungen auch Ferrite, die alle Träger der hydraulischen Erhärtung sind.

CS3 .

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 5 votes