Die Tätigkeitsfelder des höheren Verwaltungsdienstes: by Privatdozent Dr. Gerhard Brinkmann, Dipl.-Volkswirt Wolfgang

By Privatdozent Dr. Gerhard Brinkmann, Dipl.-Volkswirt Wolfgang Pippke, Dipl.-Volkswirt Wolfgang Rippe (auth.)

Show description

Read or Download Die Tätigkeitsfelder des höheren Verwaltungsdienstes: Arbeitsansprüche, Ausbildungserfordernisse, Personalbedarf PDF

Similar german_13 books

Grundriss der psychiatrischen Diagnostik: Nebst einem Anhang enthaltend nebst einem Anhang die für den Psychiater wichtigsten Gesetzesbestimmungen und eine Uebersicht der gebräuchlichsten Schlafmittel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Algen: Dritte Abteilung. Die Meeresalgen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Die Tätigkeitsfelder des höheren Verwaltungsdienstes: Arbeitsansprüche, Ausbildungserfordernisse, Personalbedarf

Example text

8 7,1 Juristen Insgesamt 13,6 B11 B 9 B 7 B 8 B 6 B 5 3 B 4 B 2 B 1 A14 A 15 A 16 Al3 Gehalt 35,4 8,3 ":t'L3 (L4 16,1 _ J1. 8 45,6 38,0 Dipl. Ing. Math. Sonst. Wiss. Akadem. 8 27,2 38,8 Aufstiegsbeamte Angabe wegen Identifizierungsgefahr nicht möglich. 4 7,7 3,3 kundl. 5: Die höheren Beamten und Angestellten der kreisfreien Gemeinden des renden Stellungen bedacht, wenn auch natürlich längst nicht entsprechend ihrem Anteil an der Gesamtheit. Die empirischen Ergebnisse zeigen, daß selbst mit einem kleinen Anteil von Juristen an allen höheren Beamten und Angestellten ihre führende Position aufrecht erhalten werden kann.

B. die Frage sehr interessant wäre, ob ein Personalreferent im Verteidigungsministeriurn andere Aufgaben zu erfüllen hat, als sein Kollege im Arbeitsministeriurn. Von den Aggregatrnerkmalen einer Behörde (solchen, die zwar einer Organisation zukommen, aber von den Merkmalen ihrer Mitglieder abhängen und sich deshalb aus diesen berechnen lassen) scheinen uns zwei für die individuellen Arbeitsansprüche von Bedeutung zu sein. 1. die Größe einer Organisation, gemessen durch die Zahl ihrer Mitglieder.

Weil eine solche nicht existiert, werden wir zu Plausibilitätsannahmen unsere Zuflucht nehmen, hoffen aber, daß diese einsichtiger gemacht werden können, als wenn sie an die sehr komplexen Leistungsansprüche angelegt würden. 2 Der Einfluß von Behördenmerkmalen Wir teilen die Behördenmerkmale auf in Aggregat- und in Globalmerkmale. Globalmerkmale sind solche, die einem Kollektiv (hier einer Behörde) zukommen, ohne von seiner Zusammensetzung aus Individuen abzuhängen. Die Globalmerkmale der Behörden unserer Grundgesamtheit "Allgemeiner höherer Verwaltungsdienst", von denen die individuellen Leistungsanforderungen der Beamten abhängen dürften, sind die folgenden: 1) Die Zugehörigkeit einer Behörde zu den verschiedenen Gebietskörperschaften des Bundesstaates, in der Bundesrepublik Deutschland also ihre Zugehörigkeit zur Bundesverwaltung, zu den Länderverwaltungen oder zu den Kommunalverwaltungen (Kommunen und Kommunalverbänden).

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 17 votes