Die Programmierte prüfung des Großhandelskaufmanns: Ein Buch by Erich Hüttner, Hans Klink (auth.)

By Erich Hüttner, Hans Klink (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Programmierte prüfung des Großhandelskaufmanns: Ein Buch zur Vorbereitung auf die Prüfung als Großhandelskaufmann PDF

Best german_10 books

Die Liberalisierung der Telekommunikationsdienste: Vom nationalen Monopol zum globalen Wettbewerb

In kaum einer anderen Branche hat innerhalb nur weniger Jahre ein so grundlegender Wandel stattgefunden wie im Telekommunikationssektor. Moderne Kommunikationsnetze bilden das "Nervensystem" der Informationsgesellschaft - ein Faktum, das die Politik zum Umdenken gezwungen hat: Seit den 1980er und vor allem 1990er Jahren wurde das Gros der über ein Jahrhundert lang meist in staatlicher Regie geführten Telekom-Monopole in Wettbewerbsregime überführt.

Nationale Selbst- und Fremdbilder im Gespräch: Kommunikative Prozesse nach der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Systemwandel in Ostmitteleuropa

Marek Czyzewski ist Dozent am Institut für Soziologie an der Universität Lódz. Dr. phil. Elisabeth Gülich ist Professorin für Romanistik/Linguistik an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. Dr. phil. Heiko Hausendorf ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft.

Einführung in die Soziologie: Band 1: Der Blick auf die Gesellschaft

Was once ist Soziologie? was once sind zentrale Themen? Welche theoretischen Erklärungen haben sich zu bestimmten Fragen durchgesetzt? Auf diese Fragen will diese zweibändige Einführung in die Soziologie Antwort geben. Die Sprache ist so gehalten, dass der Anfänger sicher auf abstrakte Themen und Theorien zugeführt wird und der Fortgeschrittene sein Wissen noch einmal in Ruhe rekonstruieren kann.

Additional info for Die Programmierte prüfung des Großhandelskaufmanns: Ein Buch zur Vorbereitung auf die Prüfung als Großhandelskaufmann

Sample text

Was ist eine Gelegenheitsgesellschaft? a) Eine Gelegenheitsgesellschaft ist ein Zusammenschlu13 von mehreren Unternehmungen, deren Ziel es ist, andere Unternehmungen am Markt zu verdrangen. 0 b) Den Verbund von mehreren Unternehmungen mit gleichem Erwerbszweck nennt man Gelegenheitsgesellschaft. Ihre Eintragung ins Handelsregister hat konstitutive Wirkung. 0 c) Eine Gelegenheitsgesellschaft ist ein loser und meist nur vorObergehender Zusammenschlu13 von mehreren natOrlichen oder juristischen Personen zur Abwicklung eines Geschafts.

Die Generalversammlung als beschluf3fassendes Organ, 4. die Vertreterversammlung - nur bei grof3en Genossenschaften - an Stelle der Generalversammlung. 0 98. Was ist ein Kartell? a) Ein Kartell ist der Zusammenschluf3 mehrerer Betriebsteile eines Unternehmens, wodurch eine bessere Auslastung der Produktionskapazitaten erreicht werden soli. 0 b) Unter einem Kartell versteht man den Zusammenschluf3 - rechtlich selbstandig bleibender - gleichartiger Unternehmungen mit dem Ziel, den Markt zu beeinflussen oder zu beherrschen.

Was bezeichnet man als Liquidation? a) Unter Liquidation versteht man die zwangsweise Auflosung einer Unternehmung infolge Oberschuldung. Sie wird von den Glaubigern in die Wege geleitet. 0 b) Ais Liquidation bezeichnet man die freiwillige Auflosung einer Unternehmung. Sie kann aus person lichen oder wirtschaftlichen Grunden des Inhabers erfolgen. '0 c) Ais Liquidation wird die anstandslose Verabschiedung des lahresabschlusses durch die Gesellschafterversammlung bezeichnet. 0 5' 68 Betriebskunde 100.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 44 votes