Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines by Stefan Walzel

By Stefan Walzel

Stefan Walzel erarbeitet ein konsistentes Evaluationsmodell der company Hospitality mit Fokus auf die beziehungstheoretischen Konzepte der affektiven und konativen Wirkungen und schl?gt auf dieser foundation replacement Forschungsdesigns zur empirischen Effizienzmessung von company Hospitality bei Sportevents vor.

Show description

Read Online or Download Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines Wirkungsmodells (Event- und Impaktforschung) PDF

Similar hospitality books

Derrida and Hospitality: Theory and Practice

Winner of the R. H. Gapper publication Prize 2011. Judith nonetheless units Derrida's paintings in a chain of contexts together with the socio-political background of France, in particular with regards to Algeria, and his courting to different writers, most significantly Hélène Cixous, Luce Irigaray and Emmanuel Levinas - key thinkers of hospitality.

Advances in Hospitality and Leisure, Volume 3 (Advances in Hospitality and Leisure)

"Advances in Hospitality and Leisure", a peer-review serial released each year, offers fresh insights of a number of clinical reviews referring to hospitality, rest, and tourism whereas supplying a discussion board to stimulate discussions on modern concerns and rising developments necessary to thought development in addition to specialist practices from an international standpoint.

Current issues in hospitality and tourism research and innovations : proceedings of the international hospitality and tourism conference, IHTC 2012, Kuala Lumpur, Malaysia, 3-5 September 2012

Content material: Preface Acknowledgements Organizing committee education and schooling info looking Behaviour (ISB) between postgraduate scholars in Universiti Teknologi MARA, Malaysia N. 'H. Che Ahmat,W. N. B. Wan Kamarudin, R. Abdul Aziz & S. M. Radzi uncomplicated western food modular method and scholars' psychomotor functionality: A case of Malaysia neighborhood faculties A.

The Routledge Handbook of Tourism and Hospitality Education

Tourism is far greater than an financial quarter, it's also a social, cultural, political, and environmental strength that drives societal switch. figuring out, responding to, and coping with this modification will necessarily require wisdom employees who're capable of tackle more than a few difficulties linked to tourism, go back and forth, hospitality, and the more and more complicated working surroundings during which they exist.

Extra info for Corporate Hospitality bei Sportevents: Konzeption eines Wirkungsmodells (Event- und Impaktforschung)

Example text

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass das Konstrukt „Corporate Hospitality“ erstmalig umfassend analysiert worden ist. Auf instrumenteller Ebene weist es mit der Marketing- und Dialogkommunikation die größten Gemeinsamkeiten auf. Aufgrund der Nähe zu den Marketingkommunikationsinstrumenten Sponsoring und Event wird es häufig mit einer Marketingfunktion verbunden. Bei einer singulären Betrachtung von Corporate Hospitality werden vor allem Sportevents aufgrund der starken Emotionalität des Sports gewählt, die einen ausgezeichneten, emotionalen Rahmen für die Durchführung von Corporate-Hospitality-Maßnahmen bilden.

Quelle: in Anlehnung an Rolke & Jäger, 2009, 1031. Bei der Einladung von (potentiellen) Neukunden besteht in der Literatur Uneinigkeit bezüglich der Eignung von Corporate Hospitality. Während viele britische Unternehmen dem sehr kritisch gegenüberstehen, da sie diese Form der Neukundenansprache als zu aggressiv bewerten und gleichzeitig der Eindruck der Bestechung vermittelt werden könnte (BSML, 1990), halten Davidson und Cope (2003) CorporateHospitality-Maßnahmen für die Neukundenakquise sogar als besonders geeignet.

Es können nicht die gesetzten Ziele bei der betreffenden Zielperson erreicht werden. Die Prozesskontrolle von Corporate-Hospitality-Maßnahmen erfüllt eine sehr wesentliche Funktion innerhalb der Evaluation. Wie auch im Event-Marketing misst die Ergebniskontrolle zwar den Erfolg bzw. Misserfolg einer Maßnahme, die Ursachen dafür können jedoch nur durch das Audit und die Ablaufkontrolle identifiziert werden (Burmann, 2002; Zanger & Drengner, 1999). Klassische Größen wie beispielsweise Fernsehsendezeit oder Reichweiten spielen für die Wirkungsmessung von Corporate Hospitality auf der Output-Ebene keine Rolle.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 19 votes