Allgemeine Meteorologie by Gösta H. Liljequist, Konrad Cehak

By Gösta H. Liljequist, Konrad Cehak

Dieses Buch ist als Einfuhrung in die Meteorologie gedacht. Es informiert uber die ver schiedenen Prozesse in der Atmosphiire der Erde. Das Buch sollte in erster Linie als Lehrbuch fur den akademischen Unterricht in Meteorologie dienen, kann aber auch in anderen Wissenschaftszweigen, wie z. B. in der Geographie, Verwendung finden. Fur das Verstiindnis des Buches sind nur die Gymnasialkenntnisse der Mathematik notig. Selbst Leser ohne eigentliche Mathematikkenntnisse konnen sich daraus das Wesentliche aneignen. Die ersten 22 Kapitel des Buches kommen in logischer Abfolge; es werden zuniichst die einfachen meteorologischen Grundbegriffe eingefuhrt, die im folgenden angewendet werden. Die SchluBkapitel 23 bis 27 haben einen mehr vervollstiindigenden und informativen Charakter. Die schwedische Ausgabe dieses Buches erschien 1962 und wurde seither als Lehrbuch im Meteorologiestudium an schwedischen Universitiiten verwendet. Mit den dabei ge wonnenen Erfahrungen wurde die deutsche Ausgabe uberarbeitet und modernisiert. AuBerdem wurde das Buch in mancher Hinsicht fur Studierende in Mitteleuropa an gepaBt, vor allem, used to be die Diskussion der Wetterlagen und die Illustrationen betrifft. Universitiitsprofessor Dr. Konrad Cehak, Wien, hat nicht nur die Obersetzung vorgenommen, sondern hat auch groBe Teile der Revision des Buches ausgefuhrt. Ich bin fur die frucht naked und angenehme Zusammenarbeit, die wir dabei hatten, sehr dankbar, ebenso auch meinen schwedischen Kollegen fUr viele Ratschliige wiihrend der Abfassung des Buches. Besonders mochte ich meinen Dank Herrn Professor Tor Bergeron und Universitiitslektor Birger Rindert, Uppsala, ausdrucken.

Show description

Read or Download Allgemeine Meteorologie PDF

Similar german_10 books

Die Liberalisierung der Telekommunikationsdienste: Vom nationalen Monopol zum globalen Wettbewerb

In kaum einer anderen Branche hat innerhalb nur weniger Jahre ein so grundlegender Wandel stattgefunden wie im Telekommunikationssektor. Moderne Kommunikationsnetze bilden das "Nervensystem" der Informationsgesellschaft - ein Faktum, das die Politik zum Umdenken gezwungen hat: Seit den 1980er und vor allem 1990er Jahren wurde das Gros der über ein Jahrhundert lang meist in staatlicher Regie geführten Telekom-Monopole in Wettbewerbsregime überführt.

Nationale Selbst- und Fremdbilder im Gespräch: Kommunikative Prozesse nach der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Systemwandel in Ostmitteleuropa

Marek Czyzewski ist Dozent am Institut für Soziologie an der Universität Lódz. Dr. phil. Elisabeth Gülich ist Professorin für Romanistik/Linguistik an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. Dr. phil. Heiko Hausendorf ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft.

Einführung in die Soziologie: Band 1: Der Blick auf die Gesellschaft

Was once ist Soziologie? was once sind zentrale Themen? Welche theoretischen Erklärungen haben sich zu bestimmten Fragen durchgesetzt? Auf diese Fragen will diese zweibändige Einführung in die Soziologie Antwort geben. Die Sprache ist so gehalten, dass der Anfänger sicher auf abstrakte Themen und Theorien zugeführt wird und der Fortgeschrittene sein Wissen noch einmal in Ruhe rekonstruieren kann.

Additional info for Allgemeine Meteorologie

Example text

111 ..... L. L. , r • 1,P'i J ~ '1,1. - -{ 4-t r "b,. '! P _r , ! \\ \ \ \ I \ \\ \ \ \ \ \\ \ h \\ L\ \\\ \ \ \ '}tIII \ \~\\\\\\\ , \\~\ L \ \ 1\ \ \ \ \ ,\\\1 Bild 4-3 Reglstnerung der Lufttemperatur (Thermogramm) und der relativen Feuchtigkeit (Hygrogramm). Beide Registrierungen bezlehen slch auf dieselbe Woche. Mit freundhcher Genehmigung der Zentralanstalt fiir Meteorologie und Geodynamik, Wien. Bei allen Registrierungen miissen Zeitmarkierungen und Kontrollablesungen gemacht werden. Oft ist ein Thermograph neben dem Psychrometer in der Klimahtitte aufgestellt.

Die Differenz dieser verschiedenen Strahlungsstrome wird Strahlungsbilanz genannt. An der Erdoberfliiche muill man die foigen- 22 3. 10) Wenn die Strahlungsbilanz positiv ist, nimmt die Erdoberfliiche Strahlungsenergie auf und erwiirmt sich. 1st die Strahlungsbilanz negativ, dann gibt die Erdoberfliiche Strahlungsenergie ab und ktihlt sich ab, wenn nicht auf andere Weise Energie zugeftihrt wird, z. B. durch turbulente Wiirmetibertragung. Die Erdoberfliiche weist viele Eigenschaften auf, die selbst innerhalb geringer Entfernungen groBen Schwankungen unterliegen.

Diese Einstellung kann automatisch erreicht werden und dadurch kann die Temperatur registriert werden. Bei unbalancierter Briicke flie11t ein Strom durch G, dessen Starke von Rx abhangt, also von der Temperatur. Auch dieses Prinzip kann zur Temperaturregistrierung verwendet werden. 2. Widerstandsthermometer Die elektrische LeJtflihigkeit andert sich mit der Temperatur. Bei Metallen - jedoch nicht bei bestimmten Legierungen - erhoht sich der Widerstand mit der Temperatur, innerhalb weiter Grenzen erfolgt dies praktisch linear.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 6 votes